Kindgerechte Informationen über die Rheinauen

Kindererlebnisraum

In einem Erlebnisraum werden die Themen des Naturschutzes und die Informationen über die Rheinauen auf spielerische, kindgerechte Art präsentiert. Kinder und Erwachsene können die Reise von „Pitsch“, dem großen, blauen Wassertropfen aktiv erleben. „Pitsch“ fällt aus einer Wolke viele Meter tief auf die Erde, versickert dann im Boden und trifft dort viele Lebewesen. Nachdem er sich mit anderen Tropfen im Boden versammelt hat, tritt er in einer Quelle wieder ans Tageslicht und setzt seine Reise in einem Bach fort. Dort erlebt er eine ganz neue Tierwelt.

Viele Fische und Amphibien leben hier und „Pitsch“ schwimmt gemütlich an ihnen vorbei, bis er im Fluss landet. Dort wird die Strömung so schnell, dass er kaum noch etwas sieht. Aber jetzt ist er in einer Flussaue gelandet. Hier ist es etwas ruhiger und er kann wieder typische Tiere und Pflanzen des Auenwaldes beobachten. Auch das Hochwasser, das „Pitsch“ jetzt erlebt, ist im Auenwald kein Problem. Am Ende seiner Reise landet „Pitsch“ im Meer, wo er verdunstet und sich in einer Wolke sammelt, damit es wieder regnen kann.

Die Infotafeln an den einzelnen Stationen der Reise des Wassertropfens „Pitsch“ sind zweisprachig deutsch-französisch. Passend dazu wird in deutscher wie französischer Sprache ein Flyer zu den Stationen des „Wasserkreislaufs/cycle de l’eau“ angeboten, dem tiefergehende Informationen entnommen werden können.