Ramsar

Deutsch-französisches Ramsar-Gebiet Oberrhein/Rhin supérieur

Nur wenigen Bewohnerinnen und Bewohnern des Oberrheingebietes ist die internationale Bedeutung der Flussniederung beidseits des Rheinstroms zwischen Karlsruhe und Basel bewusst. Seit September 2008 sind die Feuchtgebiete dieser Region wegen ihrer überragenden Naturausstattung nach der UNESCO-Konvention von 1971 als „Ramsar-Gebiet“ zertifiziert und genießen damit den gleichen Stellenwert wie die Everglades in Florida oder die Camargue in Frankreich.

Das Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört ist das Nordportal des grenzüberschreitenden deutsch-französischen Ramsar-Gebietes und fördert vor allem die Einbindung des Ramsar-Themas in die regionale Schul- und Umweltbildung. Hierzu wurde eine Kinderbroschüre aufgelegt, die zusammen mit anderen Informationsmaterialien zum Ramsar-Gebiet im Zentrum angeboten wird.

Außerdem hält das Naturschutzzentrum für deutsch-französisch gemischte wie auch rein französische Schulklassen/Gruppen verschiedene Angebote bereit:

  • Von Umweltpädagogen konzipierte und geleitete Erlebnisangebote, bei denen Spracherwerb und gegenseitiges Kennenlernen mit eingebunden sind.
  • Selbständige Angebote in französischer und deutscher Sprache: Walderlebnispfad und Auenwaldrallye.
  • Die Reise des Wasserstropfens „Pitsch“ im Wasserkreislauf mit deutscher und französischer Info-Broschüre.

Die Dauerausstellung des Naturschutzzentrums ist mit Hilfe eines elektronischen Ausstellungsführers komplett französisch/deutsch.

Ramsar-Wanderausstellung

Eine Wanderausstellung stellt die geschützten Lebensräume des Ramsar-Gebietes mit ihren Tier- und Pflanzenarten vor. Auf zweisprachigen Infotafeln und Infosäulen erfährt man Interessantes über Hartholz- und Weichholzauen, stille Rheinseitenarme und über die Lebensräume von Fischen, Muscheln und vielen seltenen, geschützten Tieren wie Flussregenpfeifer, Haubentaucher, Biber, Weißstorch und Moorfrosch.

Die zweisprachige Wanderausstellung „Deutsch-französisches Ramsar-Gebiet Oberrhein/Rhin supérieur“ kann vom Naturschutzzentrum ausgeliehen werden! Weitere Informationen zu den einzelnen Tafeln finden Sie im Infomaterial zum Herunterladen.

Zum Herunterladen